Akismet

Spamschutz durch Akismet

Bei jeder WordPress-Installation wird das Plugin Akismet mitgeliefert. Akismet ist ein sehr wirksamer Spamschutz und für den privaten Gebrauch kostenlos.

Sobald im eigenen Blog ein Kommentar, Track- oder Pingback eingeht, wird dieser an Akismet gesendet, überprüft und als Spam markiert oder freigegeben. Sollte einmal ein Spameintrag durchgekommen sein, kann dieser als Spam gekennzeichnet werden, Akismet “lernt” dadurch. Da mehrere hunderttausend Blogs Akismet benutzen, ist der Dienst mittlerweile sehr effektiv.

Es gibt eine ganze Reihe an Antispam-Plugins, aber sie erfordern teilweise einen Eingriff in Themedateien oder belasten die Datenbank zum Teil erheblich. Akismet ist nach der Aktivierung sofort einsatzbereit, benötigt keine Änderungen an Dateien und belastet die eigene Datenbank nicht. Um Akismet zu aktivieren, muss ein ein sogenannter API-Schlüssel eingetragen werden. Diesen Schlüssel bekommt man nach der Registrierung bei WordPress.com.

Beantragung eines API-Schlüssels bei WordPress.com und Aktivierung von Akismet:

1.) Auf der Registrierungsseite alle Angaben ausfüllen und ein Häkchen vor “Just an username, please.” setzen. Durch ein Klick auf “Next” wird eine Mail zur Überprüfung an die angegeben Mailadresse gesendet. Nach der Überprüfung erhält man eine zweite Mail mit Zugangsdaten zu WordPress.com und dem API Schlüssel.

2.) Jetzt im Adminbereich das Plugin Akismet aktivieren und den erhaltenen API-Schlüssel eintragen.

Der Einsatz des Anti-Spam-Plugins Akismet ist in Deutschland aus datenschutzrechtlichen Aspekten sehr bedenklich, da personenbezogene Daten auf Servern in den USA gespeichert werden. Um keine Angriffsfläche für Abmahnungen zu bieten, muss man die Benutzer vor dem Kommentieren auf das Speichern dieser Daten hinweisen. Dies übernimmt das Plugin

Tagged mit: , , , ,
Posted in Design, Themes, WordPress

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*